Manager Haftpflicht - D&O Drucken E-Mail

D&O - die Haftpflichtversicherung für Geschäftsführer, Beiräte, Vorstände und Aufsichtsräte.

Da sie bei schuldhafter Pflichtverletzung unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Unternehmen oder Dritten haften, sind immer weniger Manager bereit ihre Tätigkeit ohne eine D&O auszuüben.

Haftungsbeispiele

Geschäftsführer, Vorstände, Beiräte und Aufsichtsräte haften bei schuldhafter Pflichtverletzung unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Unternehmen oder Dritten. Die Ausführungen zu Haftungsbeispielen sollen dazu dienen, einen ersten Überblick über die konkrete Haftungssituation des Managements von Kapitalgesellschaften in Deutschland zu vermitteln.

Haftungsbeispiele für
Geschäftsführer und Vorstände

 


Haftung besteht beispielsweise, wenn Geschäftsführer oder Vorstände
...

  • im Lagebericht der Bilanz nicht oder nur unzureichend auf die Risiken der künftigen Unternehmensentwicklung eingehen und dadurch den Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers gefährden oder verfehlen;
  • nach unzureichenden Erkundigungen eine ungeeignete EDV - Anlage erwerben und dadurch erhebliche Nachbesserungen anfallen;
  • Werbematerial herstellen lassen, das wegen Wettbewerbswidrigkeit nicht verwendet werden kann;
  • eine berechtigte Forderung der Gesellschaft verjähren lassen;
  • Waren auf Kredit verkaufen, ohne vorher die Liquidität des Käufers zu überprüfen;
  • es unterlassen, rechtzeitig behördlichen Brandschutzauflagen nachzukommen und es dadurch zu Betriebsstilllegungen und Ertragseinbußen kommen lassen;
  • Steuererklärungs- und Abführungspflichten vernachlässigen und dadurch Steuerzahlungen verspätet, oder nicht in vollem Umfang, an das Finanzamt abgeführt werden;
  • es unterlassen, Subventionstöpfe rechtzeitig anzuzapfen;
  • ohne entsprechende Marktstudien auf ein nicht konkurrenzfähiges Produkt setzen und die dabei anfallende Entwicklungs-, Werbe- und Vertriebskosten zu verantworten haben;
  • zulassen, dass Nachlässigkeiten beim Kauf oder Verkauf von Beteiligungen auftreten oder falsche Anweisungen an Tochtergesellschaften ergehen und dadurch dem Unternehmen Vermögensverluste entstehen;
  • durch Sorglosigkeit auf einen betrügerischen Geldanleger hereinfallen, wodurch dem Unternehmen Vermögensverluste entstehen;
  • ihre Aufklärungspflichten gegenüber Vertragspartnern bei drohender Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft verletzen.
 

Haftungsbeispiele für
Beiräte oder
Aufsichtsräte

 


Haftung besteht beispielsweise, wenn Beiräte oder Aufsichtsräte:

  • es unterlassen, das Vorstandsmitglied persönlich wegen rechtswidriger Finanztransaktionen in Regress zu nehmen;
  • es unterlassen, bei Eintritt einer Schieflage der Bilanz die erforderlichen Kontrollmechanismen gegenüber dem Vorstand zu verstärken bzw. eine notwendige Abberufung verzögern oder gar nicht vornehmen;
  • Informationen über Unregelmäßigkeiten in der Gesellschaft nicht rechtzeitig und nicht gründlich genug nachgehen.


Ihre Vorteile IFAM

Aufgrund der komplexen Haftungssituation von Managern im Innen- und Außenverhältnis ist die Wahl eines umfassenden Versicherungskonzeptes zur Absicherung der zivilrechtlichen Risiken unerlässlich. Entsprechend besteht die D & O Haftpflichtversicherung aus zwei Komponenten: der Abwehr unbegründeter Ansprüche gegen den Manager (Rechtsschutz-Funktion) sowie die Befriedigung begründeter Schadenersatzansprüche, die gegen Manager geltend gemacht werden.

Ihre Vorteile bei uns

 
  • Ansprüche gegen den Geschäftsführer sind unabhängig davon versichert, ob sie von außenstehenden Dritten oder von der Gesellschaft selbst erhoben werden.
  • Versicherungsschutz greift bei allen Fahrlässigkeitsformen. Als ideale Ergänzung beinhaltet der Versicherungsschutz auch den vorläufigen Rechtsschutz - für den Fall, daß die Parteien darüber streiten, ob der Geschäftsführer sogar vorsätzlich gehandelt hat.
  • Im Rahmen eines zeitgemäßen D & O Konzeptes lassen wir den Umweltbereich nicht aus dem Versicherungsschutz ausschließen.
  • Modernen Schadenmanagement für eine aktive Begleitung im Schadenfall.
  • Der Versicherungsschutz bezieht sich sowohl auf Haftpflichtansprüche privatrechtlichen als auch auf Haftpflichtansprüche öffentlich-rechtlichen Inhalts.
 

Versicherungsmakler?

Unsere Erfahrung in der Praxis zeigt dass die Vorteile eines Maklers den meisten Menschen überhaupt nicht bewusst sind!

Mehr Infos

A wie Allianz - Z wie Zurich!

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Vertriebspartner!


Übersicht

Kontaktieren Sie uns!

Gerne beraten wir Sie individuell und überprüfen ihren Versicherungsschutz.
Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf!

Kontakt